Myopie

Das medizinische Fachwort für Kurzsichtigkeit ist Myopie. Kurzsichtige können nahe Gegenstände tadellos scharf sehen entfernte dagegen nur ungenau. Das liegt an der etwas "ungenauen Bauweise" des Auges: Normalerweise ergeben die aus der Ferne kommenden Lichtstrahlen im Auge genau auf der Netzhaut ein scharfes Bild. Beim Kurzsichtigen hingegen werden die Lichtstrahlen schon vor der Netzhaut vereinigt, das Bild wird unscharf. Das Auge ist nicht etwa "schlechter" als ein normalsichtiges es ist nur zu lang.


Quelle Kuratorium Gutes Sehen

Homepage-Sicherheit
NEWSLETTERANMELDUNG

Wir werden Ihre Emailadresse nicht an Dritte weiterleiten. Sie können jederzeit unseren Newsletter abbestellen. Ihre Daten werden nach den Richtlinien der EU-DSGVO genutzt! Datenschutzerklärung.

UNSER MIET-FOTOSTUDIO
WIR UNTERSTÜTZEN FREIFUNK

16.000er DSL Zugang.
1 Router
2 Repeater
Hochleistungsantenne

Copyright Kriewitz KG 2018

Es werden Cookies genutzt, um die Funktionalität dieser Internetseite zu erhöhen und Ihren Besuch auf unserer Website zu vereinfachen. Wenn Sie ohne weitere Änderung Ihrer Browsereinstellung fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie gerne die Cookie-Funktion dieser Webseite nutzen möchten. Sie können jedoch jederzeit alle Cookies von Ihrer Festplatte löschen bzw. die Einstellungen Ihres Browsers soweit ändern, dass Cookies nicht, oder nur mit Ihrer Zustimmung akzeptiert werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.