Stufenlos scharfes Sehen mit unseren Gleitsichtgläsern

Jedes Gleitsichtglas ist ein kleines Meisterstück: Es ermöglicht „gleitendes“, also stufenlos scharfes Sehen in Nah-, Zwischen- und Fernbereich und kompromisslosen Sehkomfort für Altersweitsichtige.

Ein Gleitsichtglas korrigiert gleichzeitig Kurz-, Weit- und Alterssichtigkeit und bietet dem Träger auch in allen Zwischendistanzen scharfe Sicht. Dabei sind die Gläser so gearbeitet, dass sie keine sichtbare Kante im Glas haben. Das hat zwei entscheidende Vorteile: Der Trage- und Sehkomfort ist deutlich höher und zudem bietet die Brille ungehinderte Sicht auf die Augen. Das sieht deutlich ästhetischer aus.

So funktioniert eine Gleitsichtbrille

Gleitsichtgläser decken verschiedene Stärken im Nah-, Zwischen- und Fernbereich gleitend, d.h. übergangslos, ab. Das lästige Wechseln zwischen Lese- und Fernbrille entfällt also. Und auch optisch bietet eine Gleitsichtbrille Vorteile: Weil die verschiedenen Sehbereiche im Glas unsichtbar ineinander übergehen, liefert eine Gleitsichtbrille ungehinderte Sicht auf die Augen und ist nicht von einer normalen Einstärkenbrille zu unterscheiden.

Da auch Sportbrillen mit Gleitsichtgläsern ausgestattet werden können, brauchen Sie selbst beim Joggen oder Golfen nicht auf Ihren „gleitenden Sehkomfort“ verzichten.

Wann und für wen Gleitsichtgläser sinnvoll sind:

• Geeignet für Alterssichtige

• Relevant ab ca. 40 bis 45 Jahren

• Kein lästiger Brillenwechsel

• Kompromissloser Sehkomfort

Im Verlauf des natürlichen Alterungsprozesses lässt die Elastizität der Linse nach und sie kann sich nicht mehr optimal auf verschiedene Entfernungen anpassen. Sie merken das etwa daran, dass beim Lesen "die Arme zu kurz werden“. Sprich: Wenn Ihre Armlänge nicht mehr ausreicht, um ein Buch in einer angenehmen Leseentfernung zu halten. Wer die obligatorische Lesebrille nicht ständig auf- und absetzen bzw. nicht zwischen unterschiedlichen Brillen wechseln möchte, greift am besten gleich zu einer Gleitsichtbrille. Denn wenn es um Ihren Sehkomfort geht, sollten Sie keine Kompromisse machen! Testen Sie jetzt Ihre Augen auf Alterssichtigkeit mit unserem Selbsttest.

Eingewöhnungszeit für eine Gleitsichtbrille

• Die Augen stellen sich auf das gleitende Sehen ein

• Dauer: individuell sehr unterschiedlich: von sofortiger Gewöhnung bis wenige Tage

• Je jünger, desto schneller die Eingewöhnung

Die Umstellung auf Gleitsichtgläser kann etwas gewöhnungsbedürftig sein. Falls dies bei Ihnen der Fall ist, probieren Sie Ihre neue Brille erst einmal zu Hause aus. Mit der Zeit haben Sie Ihren Blick sicher trainiert und Sie können ganz normal auf die gewünschte Distanz fokussieren.

Das Ergebnis: Sie schöpfen schnellstmöglich Ihr persönliches Sehpotenzial zu 100 % aus – für gestochen scharfe Sicht in allen Entfernungen.

Copyright Kriewitz KG 2018

Es werden Cookies genutzt, um die Funktionalität dieser Internetseite zu erhöhen und Ihren Besuch auf unserer Website zu vereinfachen. Wenn Sie ohne weitere Änderung Ihrer Browsereinstellung fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie gerne die Cookie-Funktion dieser Webseite nutzen möchten. Sie können jedoch jederzeit alle Cookies von Ihrer Festplatte löschen bzw. die Einstellungen Ihres Browsers soweit ändern, dass Cookies nicht, oder nur mit Ihrer Zustimmung akzeptiert werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.